Vereinsgeschichte

Durch ein Konzert des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes wurde der Wunsch nach einem eigenen Musikverein wieder belebt. 

Durch den großen Zuspruch und Engagement, konnten am 15.11. und am 30.11.1994 die ersten Informationsveranstaltungen stattfinden. Dort konnten verschiedene Musikinstrumente vorgestellt, ausprobiert und später auch bestellt werden. Sie sollten rechtzeitig zum Weihnachtsfest die neuen Musiker und Musikerinnen erfreuen. Kurz darauf wurde bereits fleißig geprobt.

 

Am 28.06.1995 fand die Gründung des Musikvereins Huisheim-Gosheim unter großer Beteiligung der Bevölkerung und in Anwesenheit der fast gesamten Bezirksvorstandschaft des ASM Bezirk 16 statt. 

 

Zum 1. Vorstand wurde Hr. Hermann Rupprecht gewählt.

Die musikalische Leitung übernahm Frau Angelika Hager.

Der erste große Auftritt war der Auftakt zum Jubiläumsjahr "800 Jahre Huisheim" am 01.01.1997. 

Zu diesem Anlass wurden historische Gewänder entworfen und genäht.

Die Festwoche vom 26.07. - 03.08.1997 wurde ebenfalls vor großem Publikum von dem noch sehr jungen Verein musikalisch untermalt.

Die historischen Gewänder wurden weiter verwendet, bis 2002 eine neue Tracht eingeführt wurde.

 

 

Nach langen Diskussionen entschied man sich für eine Nachempfindung der Mode des späten 19. Jahrhunderts. Diese zeichnet sich durch einen engen, langen Rock mit Schürze und Jacke für Damen und einer Weste und Jacke für die Herren aus. Dabei blieb man ganz bewusst im Stil der Rieser Tracht. Die kleinen, liebevollen Details, wie das gemeinsame Huisheim-Gosheim-Wappen auf jedem einzelnen Westenknopf, runden das Gesamtbild ab. 

 

 

 

Am 12.April 2003 mussten wir uns leider von unserer langjährigen musikalischen Leitung Frau Angelika Hager verabschieden.

 

 

 

Glücklicherweise fand sich bald eine würdige Nachfolgerin. Anita Ferber bereichert bis heute mit ihrem kompetenten und charmanten Auftreten den Musikverein. 


 

 

 

Mit 66 weiteren Vereinen feierte der Musikverein Huisheim-Gosheim am Festwochenende vom 11. bis 12.06.2005 sein

10-jähriges Bestehen. Am Samstag durfte der Verein vor vielen Zuschauern auf den Dorfplätzen der Ortsteile auftreten.

Eine befreundete Kapelle gestaltete den restlichen Abend.

 

Gemeinsam mit vielen Vereinen begann der Sonntag mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel. 

H.H. Pfarrer Erhard Reichhart und H.H. Pfarrer Wolfgang Jäger hielten gemeinsam den Gottesdienst unter dem strahlend blauen Himmel ab.

 

 

Der Gemeinschaftschor mit vielen befreundeten Musikern war ein weiteres Highlight des Wochenendes.

 

Am Abend ließen wir das Fest gemütlich ausklingen.


Nach über 10 Jahren wurde es Zeit für einen Führungswechsel. Unser Vorstand Hermann Rupprecht wurde zur Generalversammlung 2005 aus seinem Amt entlassen und an seine Stelle trat Gründungsmitglied Hubert Färber. Hubert Färber leitet bis heute den Verein. 


Beim Frühjahrskonzert 2015 hatten wir die Ehre, unseren langjährigen Vorstand und Gründungsvater Hermann Rupprecht zum ersten Ehrenmitglied des Vereins zu ernennen. Durch seinen unermüdlichen und tatkräftigen Einsatz beim Aufbau des Vereins und auch weit nach seiner Zeit als erster Vorstand, freuen wir uns, Ihm diesen Titel verleihen zu können und hoffen, dass er weiterhin dem Verein treu zur Seite steht.

Kontakt:                                                               Sie finden uns auch hier: